Sklavin Hannover Bettie

sklavin bettie hannover nutte hureIch wurde von der Chefin des Hauses und somit auch von Sklavin Hannover Bettie hereingebeten und in ein „Spielzimmer“ gebracht. Bis Bettie dann kam hatte ich wohl 5 Minuten in dem Zimmer. Die Chefin brachte mir ein Wasser und sah mein Interesse an den Spielzeugen woraufhin sie mir sofort ein paar Sachen näher erklärte. Fand ich echt nett. Dann betrat Bettie den Raum.

Eine zarte sehr hübsche Frau in Latex (wie gewünscht!) Sie entsprach zu 100% den Bildern auf ihrer Homepage und verhielt sich sehr zurückhaltend. Nach einem Gespräch über Ihre und meine Vorlieben und das was ich so vorhabe, ging es dann zum Duschen.

Sklavin Hannover Bettie

Als ich zurück kam wartetete die Sklavin Hannover Bettie im Spielzimmer. Ich begann ihr zu befehlen mir den mitgebrachten Sekt zu Servieren. Danach hatte sie mir als bequeme Fußbank vor meinen Beinen auf allen Vieren zu dienen. Ich genoss den Anblick und klatschte ihr ein paar mal mit der Hand auf den Arsch. Das machte sie an. Anschließend bat ich sie …

• Sich mit einem Erotischen Tanz zu präsentieren
• Ihre Titten zeigen und dran ziehen um die Belastbarkeit zu zeigen
• Sie ölt meine Latexsachen am Körper ein. Im Schritt nur mit dem Mund.
• In den Standpranger mit dem Kopf, Das Höschen aus und mit den Händen die Pobacken auseinandergezogen präsentieren ob alles gepflegt ist.
• Hände auch in den Pranger
• Den Hindern erst mit der Hand und dann mit der Peitsche versohlen (Belastbarkeit?)
• Aus dem Pranger, stehend den Unterleib nach vorn gedrückt zur Kontrolle der Fotze. Im stehen die Fotzenlippen auseinanderziehen lassen.
• Auf Feuchtigkeit prüfen und ihr Latexoberteil aus. Dann erst Schuhe aus.
• Arme hinter dem Kopf verschränkt fesseln.
• Titten fesseln und mit Armen verbinden.
• Bondage um den Bauch und durch die Fotze.
• Am Fotzenband durch den Raum führen und ziehen.
• Bondage entfernen und mit den Hand- und Fußfesseln auf die Sklavenbank.
• Vakuumpumpe an den Titten und dann am Kitzler testen.
• An dien Flaschenzug mit den Handfesseln.
• Den Dildo und Analplug einführen und mit geschlossenen Beinen halten
• Auspeitschen
• Spreizstange zwischen die Beine und Klammern an Titten, Fotze und den Körper
• Abschlagen
• Massagegerät an die Fotze und leidenlassen.
• Auf die Sklavenbank gefesselt. Sie zieht mich aus und bläst mir gefesselt auf den Bank einen, während ich sie (69) mit dem Massagegerät an der Fotze quäle. Sie war schön laut 😉
• Gefesselt auf die Bank hart in Arsch und dann in die geile Fotze gefickt.

Man ging die Frau ab. Sklavin Hannover Bettie mag es von einem starken Mann überwältigt zu werden und versucht sich manchmal auch […]

>> jetzt vollständigen Hurenbericht lesen >> weiterlesen.jpg

Rating: 3.5. From 22 votes.
Please wait...